Häufige Fragen von Lehrern

Was sollte die Schule für einen optimalen Ablauf des Fototermins organisieren?
Warum braucht der Fotograf einen Raum?
Wie lange braucht der Fotograf, um die ganze Klasse zu fotografieren?
Werden die Fotos digital nachbearbeitet?
Wie erhält die Schule oder Kita die Fotos?
Wie halten Sie es mit dem Umweltschutz?
Wie machen Sie die Schülerausweise?


Was sollte die Schule für einen optimalen Ablauf des Fototermins organisieren?

Eigentlich nicht viel. Die Fotos werden besser, wenn der Fotograf einen separaten Raum zur Verfügung hat, in dem er ungestört die Gruppenbilder und die Portraits machen kann. Unsere Kundenbetreuer planen anhand Ihres Stundenplans den Fototermin der einzelnen Klassen so, dass der Klassenlehrer beim Termin in seiner Klasse Unterricht hat. Wenn die Klassen dann pünktlich zum vorgegebenen Termin erscheinen, steht dem reibungslosen Ablauf der Fotoaktion nichts mehr im Weg.


Warum braucht der Fotograf einen Raum?

Um die Aufnahmen optimal und in Ruhe machen zu können, ist es von Vorteil, wenn dem Fotografen ein Raum zur Verfügung steht, in dem er bei schlechtem Wetter das Klassenfoto aufbauen, und auch die Einzelfotos in entspannter Atmosphäre machen kann. Gut ist immer der Mehrzweckraum oder die Aula. Vorhallen sind, wegen des hohen Geräuschpegels und der dauernden Störungen durch vorbeigehende Schulbesucher, nicht geeignet.


Wie lange braucht der Fotograf, um die ganze Klasse zu fotografieren?

In der Regel 15 Minuten, sollen auch Schülerausweise gemacht werden, werden es etwa 20 Minuten. Jeder Lehrer erhält einen Plan, aus welchem er ersehen kann, in welchem Zeitfenster seine Klasse geplant ist. Dies ist für die eigene Unterrichtsplanung von großem Vorteil. Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf ist, dass die Klassen  pünktlich zum Aufnahmetermin erscheinen. Da wir ohne Zeitpuffer arbeiten, verschieben sich alle Termine, wenn eine Klasse zu spät kommt.


Werden die Fotos digital nachbearbeitet?

Ja, selbstverständlich. Alle Einzelportraits werden in unserem Labor aufwendig von Hand retuschiert. Hautunreinheiten, Spiegelungen in der Brille, Schrammen oder Schnupfnasen werden unsichtbar. Erwachsenenportraits werden auch retuschiert und individuell weichgezeichnet. Wir verwenden viel Zeit darauf, Sie vorteilhaft und natürlich abzubilden. Bei Gruppenfotos machen wir mehrere Aufnahmen. Wenn auf dem besten Foto jemand die
Augen geschlossen hat oder auf dem zweiten Foto netter aussieht, wechseln wir den Kopf aus – für uns ebenfalls eine alltägliche Selbstverständlichkeit - in Photobearbeitung sind wir Experten.


Wie erhält die Schule oder Kita die Fotos?

Die Fotos werden nach Klassen bzw. nach Gruppen sortiert geliefert. Die Kita bzw. jeder Lehrer erhält einen Lieferschein, auf dem die Stückzahlen und die Preise aufgelistet sind. Ein Zahlschein sowie ein Rücksendeumschlag liegen der Lieferung auch bei.


Wie halten Sie es mit dem Umweltschutz?

siehe “Über uns”


Wie machen Sie die Schülerausweise?

Zum Herstellen der Schülerausweise benötigen wir folgende Daten der Schüler: Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse ( Straße/Hausnummer, PLZ, Ort). Sollten Sie für Ihre Schülerbücherei, Mensa, etc. einen Barcode auf den Ausweise benötigen, müssen Sie uns die Barcodenummer ebenfalls mitteilen. Diese wird über den Code 39 in einen Barcode umgewandelt und auf den Ausweise gedruckt. Wir fotografieren die Schüler in der Reihenfolge der Klassenliste und können dann die Daten und Fotos einander zuordnen.
Diese Datensätze werden dann mit einem speziellen Thermotransfer-Drucker auf die Scheckkarten gedruckt. Wie von der Schulverwaltung verlangt, haben unsere Karten auf der Rückseite zwei Unterschriftsfelder. Dort sollen der Klassenlehrer und der Schüler unterschreiben, um den Ausweis gültig zu machen.